Hybrid

Verfügbar

Detailbild

Cannamedical Hybrid forte DK

Produkttypen
Blüte
Hersteller
Cannamedical
Herkunft
Denmark
THC
22.4%
Bestrahlung
Nein
CBD
<1%
Preisvergleich
Einloggen für alle Preise.

Erhältlich bei diesen 0 Apotheken

Bestände vor 2843 Wochen aktualisiert

Derzeit ausgeblendete Preise

Die Preise sind aus rechtlichen Gründen nur für eingeloggte Benutzer sichtbar.

Über die Sorte

Blueberry

Blueberry, auch liebevoll als „Berry Blue“ oder „DJ Short Blueberry“ bekannt, ist eine bemerkenswerte Indica-dominante Hybride, die aus einer außergewöhnlichen Mischung von Afghani-Landrassen mit Thai- und Purple-Thai-Varianten hervorgegangen ist. Dieser elegante Hybrid ist ein dauerhaftes Meisterwerk des legendären amerikanischen Züchters DJ Short, der oft als der „Willy Wonka des Pots“ verehrt wird und diese Sorte Ende der 1970er oder 80er Jahre kultivierte. Durch sein ausgeprägtes, geschmacksintensives Profil zeichnet sich Blueberry mit dem süßen, erfrischenden Geschmack und Aroma frischer Blaubeeren aus, was es zu einem Dauerbrenner unter Cannabis-Kennern macht. Die mit Harz überzogenen, dichten, lila getönten Blüten enthalten THC-Gehalte, die sich im Bereich von 15% bis 24% bewegen. Die genetische Grundlage der Pflanze ermöglicht ein kompromissloses Wachstum; sie gedeiht in der Regel mittelgroß bis hoch innerhalb einer Blütezeit von 49-56 Tagen, wenn sie indoor angebaut wird, insbesondere mit der „Sea of Green“-Methode, und bringt dabei überdurchschnittliche Erträge. Die Genetik der Blueberry-Sorte wurde jedoch über viele Samenbanken und Züchter verbreitet, was größtenteils auf DJ Shorts Kooperationen zurückzuführen ist, was viele Iterationen dieser Sorte zur Folge hatte. Blueberrys Ruf auf der Cannabis-Bühne wurde mit höchsten Ehren wie dem High Times' Cannabis Cup für die „Beste Indica“ und die „Beste Sorte Insgesamt“ im Jahr 2000 gefeiert, sowie mit dem dritten Platz beim Indica Cup des High Times Cannabis Cup 2002 durch Dutch Passion Seed, was seinen legendären Status bestätigt. Viele Nutzer setzen auf die beruhigenden Effekte dieser Sorte, um Schmerzen und Stress zu lindern, und schätzen die langanhaltende Euphorie, die sie hervorruft, was Blueberry zu einem echten A-Promi in der Cannabis-Welt macht.

Sorten Details

Hash-Plant

Hash-Plant ist eine Hybrid-Cannabissorte, die ihre Genetik von "Northern Lights" und Afghani ableitet. Sie enthält in der Regel moderate THC-Gehalte von 14% bis 17%. Das Geschmacksprofil von Hash-Plant zeichnet sich durch würzig-herbe und holzige Noten aus und bietet ein reiches und erdiges Geschmackserlebnis. Die Terpenzusammensetzung von Hash-Plant, zu der Myrcene, Linalool, Carene und Phellandrene gehören, trägt zu seinem einzigartigen Aroma und potenziellen therapeutischen Wirkungen bei. Diese Sorte ist für ihre entspannenden Eigenschaften bekannt und kann oft eine beruhigende Sensation hervorrufen, die für Stressabbau und Entspannung hilfreich sein kann.

Sorten Details

Eltern:

Terpene

Me

Myrcene

Ca

Caryophyllene

Pi

Pinene

Geschmack

Blaubeere

Weed.de hat diesen Geschmack bewertet

1

Benutzer haben diesen Geschmack bewertet

Beere

Weed.de hat diesen Geschmack bewertet

Süß

Weed.de hat diesen Geschmack bewertet

Traube

Weed.de hat diesen Geschmack bewertet

Mitmachen und anderen helfen

Gib an wie diese Strain auf dich wirkt

Bewertungen

5

1 Bewertung

Sehr gut

1

Gut

0

Akzeptabel

0

Schlecht

0

Sehr schlecht

0

19.11.2023

O

Olivia Martinez

Starker, ausgewogener Hybrid, empfehlenswert

Kreativ

Aktiv

Hungrig

Erheitert

Finde deinen Weg zu Weed.de noch schneller - jetzt App downloaden!

logo
Apple StoreGoogle Play Store
Screenshots der Weed.de-App zur Veranschaulichung der Funktionen

FAQ

Wie sicher ist Weed.de hinsichtlich des Schutzes von Patientendaten und der Einhaltung der Datenschutzbestimmungen?

Unsere Plattform legt höchsten Wert auf den Schutz von Patientendaten und die Einhaltung strenger Datenschutzbestimmungen. Wir verwenden fortschrittliche Sicherheitstechnologien und -verfahren, um die Vertraulichkeit Ihrer Patientendaten zu gewährleisten.

Wie einfach ist es, mich als Arzt in die Plattform einzubinden und wie lange dauert es, bis ich sie effektiv nutzen kann?

Die Einbindung in unsere Plattform ist einfach und unkompliziert. Nach der Registrierung erhalten Sie Zugriff auf unsere benutzerfreundliche Oberfläche und können die Plattform effektiv nutzen. Die genaue Einrichtungszeit hängt von Ihren individuellen Anforderungen ab.

Welche Unterstützung bietet Weed.de Ärzten?

Als unabhängige Plattform verbinden wir Patienten mit Ärzten und Apotheken. Ärzte können einfach den Bestand verschiedener Apotheken einsehen und so ihre Patienten immer passend beraten.

Kann ich die Plattform auch mobil nutzen?

Ja, wir bieten eine benutzerfreundliche App für Android und iOS an, die es Ihnen ermöglicht, die Plattform bequem von Ihrem Mobilgerät aus zu nutzen. Sie haben somit jederzeit und überall Zugriff auf wichtige Funktionen und Informationen.

Welchen Patienten kann Cannabis verordnet werden?

Patienten können medizinisches Cannabis erhalten, wenn keine herkömmliche Behandlung verfügbar ist oder der behandelnde Arzt aufgrund von Nebenwirkungen und dem Zustand des Patienten eine andere Behandlung für ungeeignet hält.

Bei welchen Indikationen ist Cannabis wirksam?

Obwohl Cannabis für keine spezifische Indikation zugelassen ist, zeigt es vielversprechende Hinweise auf positive Effekte bei chronischen Schmerzen, Spastik bei Multipler Sklerose, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen sowie in verschiedenen anderen Bereichen wie Dermatologie, Augenheilkunde, Innere Medizin und psychiatrischen Erkrankungen/Symptomen.

Welche Ärzte können medizinisches Cannabis verschreiben?

In Deutschland können Ärzte jeder Fachrichtung ein Cannabis Rezept ausstellen. Ausgenommen Zahnärzte und Tierärzte.

Wie genau wird Cannabis verschrieben?

Nachdem der Arzt Cannabis als sinnvolle Behandlungsmethode für den Patienten anerkannt hat, muss er ein BTM-Rezept (Betäubungsmittelrezept) ausfüllen, auf dem die Menge, die Cannabissorte und die Dosierung angegeben werden. Das BTM-Rezept dient der rechtlichen Dokumentation und Regulierung des verschriebenen Cannabis und ermöglicht dem Patienten den legalen Erwerb der Medizin in einer Apotheke.

Welche Herausforderungen gibt es für den Patienten?

Es ist für Patienten oft eine Herausforderung, einen geeigneten Arzt zu finden, der ihnen zuhört und für eine individuelle Therapie offen ist. Darüber hinaus kann es schwierig sein, Apotheken zu finden, die das benötigte Medikament vorrätig haben.